Sie sind hier: Rauchwarnmelder
Freitag, 24. November 2017

Rauchwarnmelder von Hekatron

Rauchwarnmelder können viel mehr sein als billige Piepser aus dem Baumarkt. Unser Partner Hekatron hat ein hoch effizientes System funkvernetzter Rauchwarnmelder entwickelt, die sich zu Melderlinien zusammenfügen lassen, einzeln ansprechbar sind und mit anderen Überwachungsaufgaben mittels Funkinterface kontrollieren lassen. Flexibel, zuverlässig und zertifiziert präsentiert sich das zur Zeit wohl beste System am Markt. Mehr dazu im Text.

Funk-Rauchwarnmeldersysteme von Hekatron

Rauchwarnmelder sind mehr als laut piepsende Warngeräte aus dem Baumarkt. Was nutzt das Piepsen, wenn der entstehende Brand nicht bemerkt wird, weil der Warnmelder viel zu weit weg hängt? Das muss nicht sein. Die richtige Maßnahme ist eine Vernetzung aller Melder per Funk. Hierzu bietet unser bewährter Partner Hekatron die perfekte Produktlinie als Sicherheitskonzept auf höchstem Niveau - natürlich anerkannt nach DIN EN 14604 und der VdS Richtlinie 3515.

Hekatron bietet zur Nachrüstung bereits vorhandener HSD IV-Rauchwarnmelder sowie des Temperaturmelders F.TMV die Funk-Module Duo-Line sowie Duo-Line Plus an. Dieses funkvernetzte System sendet auf zwei Funkfrequenzen im 868- und 869-MHz-Band. Dies bedeutet doppelte Sicherheit bei der Funkübertragung. Erst die Weitergabe eines Alarmsignals an alle miteinander vernetzten Melder gewährleistet eine weithin vernehmbare - und damit wirkungsvolle - Alarmierung. Die derzeit wohl umfangreichste am Markt befindliche Funk-Vernetzungsfamilie ermöglicht eine Vernetzung von Meldern untereinander ohne Zentrale.

Die Alarmierung einzelner Warnmelder ist abschaltbar – interessant für den Einsatz in Alten- und Pflegeheimen, wo die Signale gezielt an Nachtwache oder Pforte weitergeleitet werden können, ohne alle Heimbewohner zu beunruhigen.

Mit der Definition von bis zu acht verschiedenen Warnmelderlinien ermöglicht das Funk-Rauchwarnmeldersystem Duo-Line einen Sammelalarm zur Treppenhaussicherung ebenso, wie eine genaue Bestimmung der Gefahrenzone durch detaillierte Alarmierung.

Das erweiterte System Duo-Line Plus verfügt zusätzlich über einen schaltbaren Repeater, der Funksignale auch an weit entfernte Melder weiterleitet. Die beiden Opencollector-Ausgänge erlauben zudem, externe Vorrichtungen wie Sirenen oder Lüftungsanlagen anzusteuern. Durch die Verwendung von Hochleistungslithium-Batterien ist eine Betriebsbereitschaft von bis zu drei Jahren gewährleistet.

Das zusätzlich lieferbare Funk-Interface ist die optimale Ergänzung zu den funkvernetzten Rauchwarnmeldern Duo-Line. Unter Einbindung des Funk-Interface können die funkvernetzten Rauchwarnmelder als Hausalarmsystem genutzt werden. Durch Auslösen des Handfeuermelders wird der Alarm über das Interface an die Melder weitergeleitet, die dann ihre lautstarken Signale aktivieren.

Ein zusätzliches Highlight: Bestehende Gefahrenwarnanlagen wie Einbruchmeldeanlagen lassen sich sehr komfortabel mittels Funk-Interface um funkvernetzte Rauchwarnmelder erweitern. Das Alarmsignal wird von den ausgelösten Meldern über das Interface auf die Zentrale geleitet. Ebenso können von der Zentrale aus die Rauchwarnmelder im Alarmfall über das Interface als Alarmsignal angesteuert werden.

Lassen Sie sich von Burkhardt Brandschutz kompetent zum Thema Rauchmeldesysteme beraten.